Gemeinde Buxheim Gemeinde Buxheim
Luftbild Buxheim
Schutteraltarm
Spielgelände Tauberfeld

Ab 1. Januar 2018 startet die Leerung der Biotonne

Ab dem 1. Januar 2018 startet der Leerungsturnus der neuen Biomüll-Tonnen im Landkreis Eichstätt.

DSC00111.JPG

Die neuen Biomüll-Tonnen wurden zwischen Mitte September und Mitte Oktober an die Haushalte verteilt und werden jeweils im 14-tägigen Rhythmus geleert und in der Vergärungsanlage der Firma BioIN GmbH in Stammham verwertet. Die Abfuhrpläne wurden ebenfalls an alle Haushalte verteilt, diese sind aber auch online unter www.landkreis-eichstaett.de/muellabfuhrtermine verfügbar. Die Abfallwirtschaft des Landkreises weist im Zusammenhang darauf hin, dass keine kompostierbaren Biomüllsäcke (z. B. aus Maisstärke) in die Biotonne gegeben werden dürfen, da es zu lange dauert, bis diese zersetzt sind. „Die Säcke müssten mühsam als Störstoff vorher aussortiert werden. Als Alternative können Papiersäcke oder Zeitungspapier verwendet werden“, erläutert Manuel Laumeyer von der Abfallwirtschaft des Landkreises. Damit die Bürger eine handliche Übersicht über diejenigen Abfälle haben, die in die Tonne gehören und welche nicht, hat jeder Haushalt mit der Auslieferung der Biotonne einen Flyer erhalten. Dieser ist auch online abrufbar unter: www.landkreis-eichstaett.de/Biotonne.

Die Biotonne sowie deren Erstlieferung sind für Sie kostenlos und haben keine Auswirkung auf die jährliche Müllgebühr. 
 
Bei Problemen mit der Leerung der Biotonne wenden Sie sich bitte an das Abfuhrunternehmen Pöppel Abfallwirtscahft GmbH unter folgender kostenlosen Hotline: 0800/5056-100. Die Verwaltung der Müllbehälter findet in den jeweiligen Gemeinden statt. Falls Sie Fragen zur Befüllung oder allgemeine Fragen haben wenden Sie sich an folgende Nummer: 0800/3220566.

Kategorien: Presse